Massage

Die Massage beeinflusst als manuelle Behandlungstechnik durch mechanische Dehnungs-, Zug- und Druckreize sowohl die Haut als auch das Bindegewebe und die Muskulatur.

Die Wirkung der Massage erstreckt sich von der behandelten Stelle des Körpers über den gesamten Organismus und schließt auch innere Organe mit ein.

Die Wirkungsweisen auf den Körper sind vielzählig, darunter Verbesserung der Wundheilung, Blutdrucksenkung, Schmerzlinderung, Stressreduktion, usw.

Zu den Anwendungsgebieten der klassischen Massage zählen Verspannungen, Verhärtungen, Erkrankungen des Bewegungsapparates wie die Wirbelsäulen-Syndrome oder auch posttraumatische Veränderungen.