Manuelle Therapie (MT)

Die Manuelle Therapie(MT) ist eine bis zu Hippokrates zurückreichende Heilmethode zur Behandlung von Funktionsstörungen des Bewegungs- und Halteapparates wie Gelenken, Muskeln, Bindegewebe und Nerven. 

Bei der Manuellen Therapie handelt es sich um eine Spezialisierung innerhalb der Physiotherapie, die mit einer Zusatzfortbildung erworben werden muss. Sie wird mittels Heilmittelverordnung durch den Arzt nach vorheriger Diagnosestellung ausgestellt. 

Im Zentrum der manuellen Therapie stehen spezielle Handgriff- und Mobilisationstechniken. 

Durch die Kombination passiver Techniken und aktiver Übungen wird ein unmittelbarer Effekt auf den Stoffwechsel im Gebewe erzeugt, wodurch Schmerz nachhaltig gelindert und die Beweglichkeit von Gelenken wieder hergestellt wird. 

Der Behandlung geht eine umfangreiche systematische Untersuchung voraus, wobei wir Ihre Gelenkmechanik, Muskelfunktion und Bewegungskoordination untersuchen, bevor Ihr individueller Behandlungsplan festgelegt wird. 

Ziel des Behandlungskonzeptes ist die Wiederherstellung des Zusammenspieles zwischen Gelenken, Muskeln und Nerven.